Zum Hauptinhalt springen logo Gesundheitsnetz - Link zur Startseite
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
Kontrast Gelb-Schwarz
A
A
A
A

Medizinische Versorgung

Im Jahr 2023 hat der Fachbereich Gesundheit des Werra-Meißner-Kreises eine Versorgungsanalyse zur hausärztlichen Versorgung im Landkreis durchgeführt. Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) förderte im Rahmen der „Richtlinie zur Förderung der gesundheitlichen Versorgung insbesondere im ländlichen Raum“ die Durchführung.

Im Zeitraum von Mai bis Juni des letzten Jahres wurde ein erstellter Fragebogen an zu diesem Zeitpunkt 63 Hausärzte/Innen und 9 Ärzte/Innen in Weiterbildung versendet. Der Fragebogen wurde in Absprache mit der Arbeitsgruppe AG1a Gesundheit erstellt. Bei dieser sind unterschiedliche Akteure der Kommunen/Städte, politische Vertreter/Innen und Vertreter/Innen aus dem Gesundheitsbereich tätig. Die Teilnahme war freiwillig und anonym. Der Fragebogen enthielt die Oberkategorien: allgemeine Fragen zur Person, allgemeine Fragen zur Praxis, Praxisnachfolge, Aus- und Weiterbildung in der Praxis und Zukunft der hausärztlichen Versorgung.

Insgesamt nahmen 57% der Hausärzte/Innen und 1/3 der Ärzte/Innen in Weiterbildung an der Befragung teil. Die Auswertung der Ergebnisse fand anhand der Mittelbereiche der Kassenärztlichen Vereinigung Hessens (KVH) statt. Der Landkreis ist in vier Mittelbereiche (Eschwege, Hessisch Lichtenau, Witzenhausen und Sontra) eingeteilt.

Für weitere Informationen oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Barthel:
Tel.: 05651/30225315
E-Mail: lisa-marie.barthel@werra-meissner-kreis.de
 

 

Gefördert durch: